Drucken

Pommes Sarladaises

Diese Rezept aus dem Perigord wird traditionell zu Confit de Canard (eingekochtes Entenfleisch) gegessen. Das ist dann schon eine opulente Mahlzeit.

Aber auch die Variante mit den Entenbrustscheiben ist leichter, lecker und schnell gemacht.

Vorbereitungszeit 15 minutes
Zubereitungszeit 20 minutes
Arbeitszeit 35 minutes

Zutaten

  • 400 g Kartoffeln festkochend
  • 2 EL Entenschmalz
  • 3 EL Petersilie gehackte
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g Entenbrustscheiben

Anleitung

  1. Kartoffel schälen, in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in kaltem Wasser spülen bis das Wasser klar bleibt.

  2. Kartoffel abtropfen lassen und danach in Küchentuch trocken tupfen.

  3. In einer großen Pfanne das Entenschmalz bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Kartoffel mit hinzufügen, salzen und pfeffern.

  4. Die Kartoffeln ca. 10 Minuten braten bis sie weich werden und dann vorsichtig wenden.

  5. Nach 20 Minuten nochmals Hitze erhöhen und unter wenden die Kartoffeln schön braun werden lassen.

  6. Zum Ende der Bratzeit gehackte Petersilie und fein geschnittenes Knoblauch hinzugeben und noch kurz alles durchmischen.

  7. Die gebratenen Kartoffeln auf Teller anrichten und getrocknete Entenbrustscheiben auflegen.

Rezept-Anmerkungen

Wunderbar passt hierzu noch ein frischer Feldsalat mit Himbeer-oder Aprikosenessig.

Fertig ist ein schmackhaftes Gericht, zu dem man am besten einen Rotwein aus der aus dem Perigord, wie z.B einen Bergerac genießt.